Arbeitskreis Geoinformation

Gremien Typ:
Arbeitskreis
Geltungsbereich:
Digitale Transformation
Informationen für Mitglieder:
Mitgliederportal

In der digitalen Gesellschaft und in vielen Prozessen der digitalen Transformation ist der Raumbezug der Daten wichtig. Geoinformationen bilden die Grundlage für zahlreiche Prozesse und Dienste der modernen Plattformökonomie. Die Bereitstellung von privaten und öffentlichen Geoinformationen muss darauf ausgerichtet werden.

Geoinformationen können heute nicht mehr losgelöst von IT-Infrastrukturen und digitalen Geschäftsprozessen und –verfahren betrachtet werden. Geoinformationen müssen künftig in Verbindung mit weiteren digitalen Informationen vernetzt verarbeitet werden können. Dies stellt neue Herausforderungen an Speicher-, Zugriffs-, Visualisierungs- und Rechentechniken.

Mit Geoformationen entsteht von unserem Lebensraum ein digitaler Zwilling, mit dem vielfältige Planungs-, Entscheidungs- und Wirtschaftsprozesse optimiert oder erst möglich werden. Zahlreiche Geodaten lagern in digitalen Archiven sowie amtlichen Informations- und Fachinformationssystemen. Neu hinzukommen dynamische Geodaten, die von Sensoren in Fahrzeugen, Messnetzen und baulichen Infrastrukturen geliefert werden.

Themen

Ziele & Aktivitäten

Ziele

  • Umsetzung des Policy Papers "Geoinformationen: Nutzung optimieren durch vernetzte Geodatenplattformen" auf den Weg bringen
  • Abbau von Hemmnissen bei der effektiven Nutzbarkeit von Geodaten vorantreiben
  • Georelevanz und Potenziale in digitalen Geschäftsmodellen aufzeigen und Vernetzung mit Anwendern verstärken
  • Etablierung des AK Geo als zentralen Ansprechpartner für Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung in Deutschland zum Thema Geoinformation und Digitalisierung
  • Impulse für Geo-IT-Innovationen geben

Aktivitäten

  • Organisation von Veranstaltungen (AK-Sitzungen, Informationsveranstaltungen, polit. Frühstück, etc.)
  • Mitwirkung bei externen Veranstaltungen (Intergeo, Smart City Convention, etc.)
  • Aktive Beteiligung an Geo-IT bezogenen öffentlichen Debatten
  • Ausbau der Öffentlichkeitsarbeit
  • Zusammenarbeit mit der GDI-DE
  • Veröffentlichung eigener Publikationen (Positionspapier zu „Geodaten und KI“, Kommentierung von Gesetzesentwürfen)
  • Gespräche mit politisch relevanten Akteuren

Themen

  • Best Practice Beispiele aus Anwendungsbereichen von Geodaten
  • (Geo-)Datenverarbeitung durch Künstliche Intelligenz
  • Neuste technologische Innovationen
  • IT-Infrastruktur zur Verarbeitung großer (Geo-)Datenmengen
  • Technische Aspekte der Bereitstellung, Nutzung und Weiterverwendung von Geodaten

Weitere Informationen

Termine

  • AK Sitzung, 04.02. in Berlin
  • Konstituierende Sitzung des Wirtschaftsrates GDI-DE, 18.03. in Berlin
  • AK Sitzung, 09.04. in Hamburg
  • Digital Farming Conference, 09.05. in Berlin
  • Digital Aviation Conference, 06.06. in Berlin
  • AK Sitzung, 26.06., Ort tbd
  • AK Sitzung, 16.09 in Stuttgart
  • Intergeo, 17.-19. 10. in Stuttgart
  • AK Sitzung, 10.12., Ort tbd
  • Smart Country Convention, 22-24.10. in Berlin
  • Digital Mobility Conference in Berlin, Datum tbd

Vorsitzender: Professor Dr. Gerd Buziek (Esri Deutschland GmbH)
Stellvertretende Vorsitzende: Dr. Jörg Schäfer (IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH), Stephan Wrede (DB Systel GmbH)

Weitere aktive Mitgliedsunternehmen: Airbus Defence and Space GmbH, Asseco BERIT GmbH, Atos Information Technology GmbH, con terra - Gesellschaft für Angewandte Informationstechnologie mbH, Fujitsu Technology Solutions GmbH, Sopra Steria GmbH, Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, TÜV Rheinland Consulting GmbH